Viktor von Weizsäcker im Nationalsozialismus

"Das Weltbild zu beschönigen, ist noch viel anstößiger, als es zu besudeln. Denn Schönmalereí ist auch ein Vergehen, Illusionen sind gegen Stolz und Ehre. Das forgesetzte zänkische Kritisieren ist unangenehm; aber die fortwährende Blindheit für das Übel ist verdächtig. Die Freiheit scheint vor allem für die da zu sein, die sie haben. Das Recht vor allem für die, die es sprechen. Die Macht für die, die sie besitzen".

(V. v. Weizsäcker, 1949, GS Bd. 7, S. 315)

012 bearbeitet.jpg
Viktor v. Weizsäcker (Portrait aus den 40er Jahren)
Neurologisches Forschungsinstitut Breslau